Ausbildung der Ausbilder (IHK)

Vorbereitungslehrgang - 13 Termine Abendkurs als Intensivkurs
Unterrichtszeiten: 18.00 Uhr - 21.15 Uhr (4 UE) 
dienstags/donnerstags 
Insgesamt 52 UE (je 45 min) 
Kursleiter: Klaus Imhof 

 Termine 2016

• 07.01. bis 23.02.

• 07.06. bis 19.07.

• 11.10. bis 29.11.

 Termine 2017

 • 07.01. bis 21.02

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche Zeiten passen Ihnen am besten?

Abendlehrgang
Dienstag und Donnerstag
52 Stunden - 13 Abende

18:00 - 21:15 Uhr

Tageslehrgang I
Freitag bis Freitag
52 Stunden - 6 Tage
08:00 - 15.:45 Uhr

Tageslehrgang II
3 x Freitag und 3 x Samstag
52 Stunden - 6 Tage
08:00 - 15.:45 Uhr


Preis 495,00 €
Einschl. Unterweisung für die praktische und schriftliche Prüfung

Alle Unterrichtsunterlagen sind im Preis enthalten
Prüfungsgebühren nach der aktuellen Gebührenordnung der IHK Rhein Neckar

Anmeldeformular

Zulassungsvoraussetzungen

  • Fachliche Eignung gemäß § 76 Berufsbildungsgesetz (BBiG):
  • Abschlussprüfung in einer dem Ausbildungsberuf entsprechenden Fachrichtung

Seminarinhalte
Die vier Handlungsfelder

  • Handlungsfeld 1: Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Handlungsfeld 2: Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Handlungsfeld 3: Ausbildung durchführen
  • Handlungsfeld 4: Ausbildung abschließen
Der Lehrgang orientiert sich an den Qualifizierungszielen der neu geordneten Berufsausbildungen sowie an den daraus resultierenden Veränderungen in den Anforderungsprofilen des Lehrpersonals.
Diese sind:
- Förderung von Handlungskompetenz
Seit mit der Neuordnung von Berufen ein handlungsorientierter Qualifikationsbegriff, nämlich die Fähigkeit zum selbständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren von Ausbildungstätigkeiten in die Ausbildungsordnung aufgenommen worden ist, liegt es nahe, auch die "Ausbildung der Ausbilder" handlungsorientiert durchzuführen.
- Aufbau einer neuen Rollenkompetenz
Neue Qualifikationsanforderungen verändern zwangsläufig tradierte Rollenkonzepte. Die Förderung beruflicher Handlungskompetenz bedeutet, Handlungs- und Entscheidungsfreiräume zur Verfügung zu stellen, die eigenverantwortliches Berufshandeln ermöglichen. Aufgabe von Ausbildungskräften ist es, den Lernprozess zu unterstützen und nicht zu lenken. An die Stelle von Belehrung tritt Beratung, und statt Inhalte zu unterweisen, werden Lernprozesse in Gang gesetzt. Ziel der Qualifikation muss es sein, Ausbilderinnen und Ausbilder auf ihre neue Rolle als Lernberater und Planer von Lernarrangements vorzubereiten und hierfür das entsprechende methodische Instrumentarium zu vermitteln.

- Förderung von Methoden- und Planungskompetenzen
Ausbildungskräfte benötigen ein umfangreiches, modernes Methodenrepertoire. Neben Formen der Vermittlung von Faktenwissen (Lehrgespräche) gehören selbstlernfördernde Vermittlungsformen (z.B. Leittext, Gruppenarbeit) in den Methodenkanon von Ausbilderinnen und Ausbildern.

 

 

 

 

 

Vorbereitungslehrgang Ausbilder-Eignungsprüfung Mannheim vom 06.10.2015 bis 24.11.2015

13 Termine Abendkurs 2015 als Intensivkurs vom 06.10.2015 bis 24.11.2015

(zur Vorbereitung auf die Prüfung im Dezember 2015)

Unterrichtszeiten: 18.00 Uhr - 21.15 Uhr (4 UE)

Insgesamt 52 UE (je 45 min)

Dienstag, 06.10.

Donnerstag, 08.10.

Dienstag, 13.10.

Donnerstag, 15.10.

Dienstag, 20.10.

Donnerstag, 22.10.

Dienstag, 27.10.

Donnerstag, 29.10.

< Dienstag, 03.11. > Frei

< Donnerstag, 05.11. > Frei

Dienstag, 10.11.

Donnerstag, 12.11.

Dienstag, 17.11.

Donnerstag, 19.11.

Dienstag, 24.11.

Schriftliche Prüfung voraussichtlich am Di, 01. Dezember 2015

Mündliche Prüfung wenige Tage später

Unterrichtszeiten: 18.00 Uhr - 21.15 Uhr (4 UE)

dienstags/donnerstags

Insgesamt 52 UE (je 45 min)

Kursleiter: Klaus Imhof

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


zum Seitenanfang